Sie befinden sich hier: » Projekte/Referenzen » Kirchenbauwerke

Kirchenbauwerke

Kirchenbauwerke

Eine besondere Aufgabe in der Instandsetzung kommt der Sanierung von sakralen Bauwerken zu. Aufgrund der denkmalpflegerischen Aspekte und dem sorgsamen Umgang mit der meist eindrucksvollen Baukunst der früheren Baumeister ist eine besondere Herangehensweise an die Instandsetzung von Kirchenbauwerken vorauszusetzen.
Für eine denkmalpflegerische Instandsetzung historischer Bauwerke ist vor allem eine Anpassung der Rezepturen z.B. von Mörtel oder Spritzbeton an den Bestand notwendig. Um die vorhandene Bausubstanz nicht zu schädigen, ist zu erkunden, ob es zu Materialunverträglichkeiten kommen kann.

Mit dem notwendigen Respekt für die früheren Baukünste, führen wir u.a. folgende Instandsetzungsarbeiten an Kirchenbauwerken aus:

-    Injektion von Rissen mit denkmalpflegerischen Produkten z.B. auf Trassbasis,
-    nachträgliche Gewölbeverankerung,
-    Herstellen einer nachträglichen Gründung durch Verpresspfähle,
-    steinmetzmäßige Oberflächenbearbeitung durch Stocken, Scharrieren oder Flammstrahlen
      zur Erzielung eines optisch gleichmäßig angepassten Erscheinungsbildes,
-    klassische Mauerwerksinstandsetzung, Mörtelarbeiten mit Restaurier bzw. historischen Mörteln,
-    Entsalzung,
-    Natursteinkonservierung, -festigung,
-    Putzarbeiten,
-    Hydrophobierungen und Beschichtungen,
-    Instandsetzung historischer Holzkonstruktionen.